Home » Der Kauf einer DSLR – Eine Entscheidungshilfe

Der Kauf einer DSLR – Eine Entscheidungshilfe

Viele Studenten träumen davon, eine digitale Spiegelreflexkamera zu besitzen – doch für viele ist der Anschaffungspreis einfach zu hoch und wenn man sich dann genug lange und mühsam vom Mund und Bafög abgespart hat, sollte man sich schon richtig informieren.

Wer seine fotografischen Bemühungen intensivieren will bekommt oft geraten eine digitale Spiegelreflexkamera zu kaufen. Die Gründe liegen meist auf der Hand. Spiegelreflexkamera wegen der hohen Qualität der Fotos. Digital als Ausdruck unserer modernen Zeiten.

Ein wenig Befassung mit dem Thema führt auch zur Erkenntnis, dass es spezielle Einsteiger DSLRs gibt. Doch welche davon soll man kaufen?

Die Billigvariante zieht nicht!

Anders als bei vielen Konsumgütern sollte man sich beim Kauf einer DSLR nicht vom Spargedanken leiten lassen. Billigmodelle haben, so sie denn existieren, gravierende Qualitätsmängel. Die Einsteiger Modelle der vertrauenswürdigen Hersteller bewegen sich ohnehin in Preiskategorien weit unterhalb derer von Fortgeschrittenen- und Profi-DSLRs.

Ursächlich dafür ist aber nicht die Verwendung minderwertiger Bauteile oder –materialien. Meist verfügen Einsteiger Kameras über eine verminderte Anzahl von Modi und Funktionen.

auch die technische Grundausstattung liegt etwas über der teurerer Modelle.
Damit sind Kameras der Preisklasse 400-800 Euro aber meist genau auf die Bedürfnisse von Spiegelreflex-Neulingen zugeschnitten.

Die Preisdifferenzen innerhalb dieser Gruppe resultieren nochmal aus unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Wer beim Kauf einer DSLR also etwa bereit ist auf spezielle Videofunktionen zu verzichten, der kommt etwas preiswerter davon. Auch der Kauf zusätzlicher Objektive will genau überlegt sein. Diese höheren Anschaffungskosten müssen aber auch kein Ausschlusskriterium sein. Wichtig ist welche Schwerpunkte man setzt. Wer auf Videoaufnahmen wert legt, kann bedenkenlos auch zum teureren Modell greifen.

Wer Gefallen an der Fotografie findet stellt Eines ohnehin schnell fest. Eine digitale Spiegelreflex zu kaufen ist erst der Anfang, mit der Zeit wird man die Ausstattung erweitern.

Spätestens dann treten preisliche Abwägungen in den Hintergrund.

Unter http://www.einsteigerdslr.de/2011/01/20/nikon-oder-canon/ finden Studenten und auch Nicht-Studenten wertvolle Tipps und Kaufempfehlungen für DSLRs aller Preisklassen.