Home » Allgemein » Gebrauchter Laptop im Studium

Gebrauchter Laptop im Studium

Das Hochschulstudium hat sich in den letzten Jahren stark verändert und das nicht nur die Bologna-Reform. Das Internet hält Einzug in die Lehre und ist in den meisten Studiengängen schon zum wichtigen Hilfsmittel geworden. Dabei wird es nicht nur zur Verbreitung der Lehrmaterialien genutzt sondern auch vielfach zur Veranschaulichung komplexer Sachverhalte. Deshalb kann es sich in einigen Studiengängen lohnen gleich mit Notebook in der Vorlesung zu sitzen. So lassen sich schnell und einfach Zusatzinformationen zum Vorlesungsstoff einholen, persönliche Notizen schön geordnet abspeichern und die zahlreichen Kursanmeldungen ganz entspannt während der Vorlesung vornehmen. Doch da die meisten Anwendungen im Studium nicht besonders Leistungshungrig und viele Studenten notorisch pleite sind, muss es nicht der neueste Highend-Laptop für viel Geld sein, sondern man kann beruhigt auch zu einem gebrauchten Modell greifen. Am komfortabelsten erwirbt man einen solchen Laptop bei einem großen Internethändler, die oftmals alte Rechner von Firmen wieder aufbereiten und mit Garantie zu vernünftigen Preisen weiterverkaufen. Das Internetportal www.esm-computer.de zum Beispiel bietet sowohl gebrauchte Desktops als auch Laptops für den kleineren Geldbeutel an.

Nicht nur zu Lernzwecken geeignet

Natürlich ist es auch möglich ein Studium ohne Laptop gut zu überstehen aber neben der erweiterten Lernmöglichkeit ist so ein Laptop gerade bei der Bekämpfung von Langeweile an besonders langen Uni-Tagen Gold wert.

Weitere Infos zum Laptop für das Studium gibt es hier.

TH Merseburg

Wir sind ein Infoportal, dass sich mit der ehemaligen Technischen Hochschule Leuna-Merseburg (THLM), oder auch TH Merseburg beschäftigt. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Studieren in Merseburg und Deutschland.