Home » Allgemein » Studienratgeber: Was soll ich studieren?

Studienratgeber: Was soll ich studieren?

Für viele junge Menschen steht fest, dass sie studieren wollen. Doch dies geht nicht zwangsläufig mit einem konkreten Studienwunsch einher. An dieser Stelle empfiehlt sich ein kostenloser Test, der Aufschluss über persönliche Fähigkeiten und entsprechende Studiengänge vermittelt. Angeboten werden diese Teste sowohl von der Arbeitsagentur als auch von diversen Webportalen. Mach den Test bei was kann ich studieren oder schau bei was soll ich studieren.

Wo soll ich studieren?

Ist die passende Studienrichtung gefunden, gilt es, sich für eine entsprechende Fachhochschule oder Universität zu entscheiden. Diese unterscheiden sich vorwiegend darin, dass eine Fachhochschule als praxisorientierter gilt. Zudem werden einige Studiengänge, wie beispielsweise Medizin oder Psychologie, ausschließlich an universitären Einrichtungen angeboten. Ein weiterer Faktor des Studiums ist natürlich der finanzielle Aspekt: Nur noch wenige Bundesländer, wie beispielsweise Niedersachsen, erheben noch Studiengebühren. Daher werden diese Bundesländer von ortsunabhängigen Studenten meist bevorzugt. Ist der gewünschte Studienplatz auch in der Heimatstadt verfügbar, ziehen viele diesen vor, da hierdurch weiterhin bei den Eltern gelebt werden kann. Das spart die ansonsten anfallende Miete und Nebenkosten. Wen es in die Ferne zieht, hat auch hier oftmals die Möglichkeit, ein oder mehrere Auslandssemester einzulegen.

Spezialform: Das Fernstudium

Besonders in den letzten Jahren erfreut sich eine Studienart immer größer werdender Beliebtheit. Die Rede ist vom Fernstudium, welches sich mittlerweile etabliert hat und als gleichwertig angesehen wird. Die Zeiten, in denen ein und derselbe Abschluss bei Arbeitgebern als weniger Wert eingestuft wurde, sind somit vorbei. Im Gegenteil: Oftmals gilt ein Fernstudium als Beleg, dass Bewerber über ein erhöhtes Maß an Ehrgeiz sowie Motivation verfügen und nicht davor zurückschrecken, selbständig zu arbeiten. Fernstudiengänge eignen sich besonders für Menschen, die parallel zum Studium noch einem Hauptberuf nachgehen oder aus sonstigen Gründen nicht an Präsenzvorlesungen teilnehmen können. Sie werden mittlerweile sowohl von Fachhochschulen als auch von Hochschulen angeboten. Die Euro-FH mit Sitz in Hamburg ist dabei eines der Institute, die ausschließlich im Selbstlernverfahren Inhalte vermitteln. Hierfür werden umfangreiche Studienhefte und teilweise auch Audiodokumente zur Verfügung gestellt. Hausarbeiten müssen eingesendet werden und werden dann korrigiert und benotet zurückgesandt. Hierzu steht entweder der postalische Weg oder das Online-Studienzentrum zur Verfügung, welches zugleich als Austauschort mit Fernkommilitonen gilt. Abschlussprüfungen und Klausuren werden wahlweise in den Räumlichkeiten der Fernuniversität oder nach Möglichkeit in staatlichen Räumen der Stadt des jeweiligen Studenten abgehalten. Die Immatrikulationsmodalitäten sowie die Prüfungsordnungen sind den gewöhnlichen (Fach-) hochschulen gleichgestellt.

TH Merseburg

Wir sind ein Infoportal, dass sich mit der ehemaligen Technischen Hochschule Leuna-Merseburg (THLM), oder auch TH Merseburg beschäftigt. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Studieren in Merseburg und Deutschland.